Die Wahrheit ist stets das erste Kriegsopfer
Sonntag 30. Oktober 2022
Debatte Debatte, Internationales, TopNews 

Ein Kommentar von Georg Korfmacher, München

Wir mögen es micht wahrhaben, aber wir leben in Kriegszeiten, mit einem Krieg vor der Haustüre, vorgeführt wie in einem Theater. Nur die heute Über-Achtzig-Jährigen haben noch eigene Kriegserfahrung und die Erinnerung, dass auch der Zweite Weltkrieg herbeigeredet worden ist, mit Lügen, falschen Versprechen, Illusionen. Während Hitler sich der Verantwortung durch Selbstmord entzog, wollen z.B. US-Politiker ihre Hände seit dem ...

Weiter lesen>>

„1,5 Grad sind tot.”
Freitag 28. Oktober 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Internationales 

Von Scientist Rebellion

Mehr als 1000 Wissenschaftler*innen warnen: „1,5 Grad sind tot.”

Mehr als 1000 Akademiker:innen aus 50 Ländern unterzeichneten einen offenen Brief an ihre Kolleg:innen und fordern dazu auf, „der Öffentlichkeit klar mitzuteilen, was beim Thema Klimakrise und Biodiversitätsverlust bereits bei Diskussionen innerhalb der Wissenschaft eindeutig ist.” Der offene Brief beruht auf einer Initiative der Klima-Aktionsgruppe ...

Weiter lesen>>

Kommentar: UNEP Emissions Gap Report: Fenster für die Menschheit schließt sich - Weltklimakonferenz in Ägypten muss ein Erfolg werden
Donnerstag 27. Oktober 2022
Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

BUND-Kommentar

Zum heute vorgestellten 13. Bericht über Emissionslücken des Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP Emissions Gap Report 2022) erklärt Susann Scherbarth, Leitung Internationale Klimapolitik beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND):

„Der UN-Bericht legt den Finger in die Wunde und offenbart erneut eine lückenhafte und unzureichende Klimapolitik. Die Staatengemeinschaft tut immer noch zu wenig, um ...

Weiter lesen>>

Vor Stichwahlen in Brasilien: Die Angst geht um
Donnerstag 27. Oktober 2022
Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Indigene und Umweltschützende fürchten vor Stichwahlen um ihre Sicherheit

Vor der Stichwahl um das Präsidentenamt in Brasilien am Sonntag, den 30. Oktober, weist der WWF auf die angespannte Lage in dem südamerikanischen Land hin. Roberto Maldonado, Brasilien-Experte vom WWF-Deutschland, sagt: „So kurz vor der entscheidenden Wahl herrscht besonders unter Indigenen und Umweltschützenden ein Klima der Angst. Sie fürchten sich vor radikalisierten Anhängern von Jair ...

Weiter lesen>>

Wer Frieden will, muss Frieden vorbereiten
Mittwoch 26. Oktober 2022
Bewegungen Bewegungen, Internationales, TopNews 

Von pax christi

Im achten Monat des völkerrechtswidrigen Angriffskrieges Russlands auf die Ukraine erklärt die pax christi-Delegiertenversammlung:

Die deutsche Sektion der internationalen katholischen Friedensbewegung pax christi ist der biblischen Friedensbotschaft verpflichtet. Die pax christi-Bewegung nimmt die Botschaft Jesu Christi ernst und lehnt daher grundsätzlich den Einsatz von Gewalt ab. Auf der ernsthaften Suche nach  ...

Weiter lesen>>

Xi Jinping wiedergewählt
Mittwoch 26. Oktober 2022
Debatte Debatte, Internationales, TopNews 

Ein Kommentar von Georg Korfmacher, München

Der XX. Parteitag der KP Chinas hat die Verfassung der Partei geändert und so die Wiederwahl von Xi Jinpng zum Generalsekretär für weitere fünf Jahre ermöglicht. Somit wird er auch im März 2023 wieder Präsident der VRC werden. Damit hat der Parteitag die Basis für eine Kontinuität in der Politik Chinas gelegt, die besonders in den letzten zehn Jahren große Fortschritte und mehr Eigenständigkeit gebracht hat. Auch ohne Vorlage eines ...

Weiter lesen>>

Serbien: Unterstützung für Reporterin gegen SLAPP-Klage
Mittwoch 26. Oktober 2022
Kultur Kultur, Bewegungen, Internationales 

Von RSF

Der serbischen Reporterin des Investigativ-Magazins KRIK und RSF-Stipendiatin Dragana Peco droht eine Gefängnisstrafe wegen eines Artikels, in dem sie geheime Praktiken eines mächtigen Geschäftsmannes aufgedeckt hatte. Dieser steht dem serbischen Präsidenten Aleksandar Vucic nahe. Reporter ohne Grenzen (RSF) wird den Prozess, der am 28. Oktober fortgesetzt wird, vor Ort begleiten. Zugleich fordert die Organisation Serbien dazu auf, ...

Weiter lesen>>

Preis der Freiheit: 30 Millionen Thai Baht für Gorilladame Bua Noi?
Dienstag 25. Oktober 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Internationales 

Statement von PETA Asiens Vizepräsident Jason Baker

Seit Jahrzehnten fristet Thailands einzige Gorilladame Bua Noi ein trauriges Dasein auf dem Dach eines Einkaufszentrums im Pata Zoo in Bangkok. Nach zahlreichen gescheiterten Aufrufen, die sich für die Abgabe Bua Nois an eine geeignete Auffangstation einsetzten, kam es nun zu einer Neuerung in dem Fall. Das thailändische Umweltministerium gab bekannt, dass die Zooverantwortlichen rund 30 Millionen Baht für die ...

Weiter lesen>>

Krillschwärme für den Klimaschutz
Montag 24. Oktober 2022
Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von WWF

WWF-Report: Antarktischer Krill erbringt Kohlenstoffspeicherleistungen im Wert von 25 Milliarden US-Dollar jährlich

Riesige Krillschwärme bilden das Fundament des Nahrungsnetzes im Südpolarmeer, doch die Bedeutung der kleinen Krebstiere ist noch größer als gemeinhin bekannt: Der Krill an der antarktischen Halbinsel und in der Scotia See erbringt neben seinem ökologischen Wert Kohlenstoffspeicherleistungen im Wert von schätzungsweise 15,2 ...

Weiter lesen>>

„Frau. Leben. Freiheit“: Solidarität mit den Protestierenden im Iran
Montag 24. Oktober 2022
Internationales Internationales, Feminismus, TopNews 

TERRE DES FEMMES organisiert Kundgebung am 25.10. vor der iranischen Botschaft in Berlin

Von TDF

TERRE DES FEMMES e.V. ruft am Dienstag, 25.10. zu einer Kundgebung vor der iranischen Botschaft in Berlin auf. Seit fünf Wochen riskieren mutige Mädchen und Frauen wie auch Männer im Iran ihr Leben und gehen auf die Straßen. Ausgelöst wurden die landesweiten Proteste vom Tod von Jina Masha Amini. Das iranische Unrechtsregime ...

Weiter lesen>>

EU muss vor UN-Klimakonferenz verschärfte Ziele vorlegen
Montag 24. Oktober 2022
Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von WWF

Vor der UN-Klimakonferenz COP27 im November in Ägypten kommen am Montag die EU-Umwelt- und am Dienstag die EU-Energieminister:innen zu Verhandlungen zusammen.  
In den vergangenen Monaten haben sich sowohl die EU-Kommission als auch das Europäische Parlament für höhere 2030-Ziele für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz ausgesprochen. Die EU-Mitgliedstaaten müssen nun folgen. 
 
Der Umweltrat sollte sich bereit erklären, ...

Weiter lesen>>

Demokratie in den USA im Eimer
Samstag 22. Oktober 2022
Debatte Debatte, Internationales, TopNews 

Ein Kommentar von Georg Korfmacher, München

In einem bemerkenswert offenen Artikel in einem US-Portal wird ausführlich der Niedergang der US-Demokratie dargestellt. Dabei geht es weniger um den Verfall der Demokratie und ihrer Glaubwürdigkeit weltweit, als um die Gründe dafür im eigenen Land. Die Folge dieses Verfalls ist die Schwächung der US-Führungsrolle weltweit. Der ...

Weiter lesen>>

DIE LINKE ist solidarisch mit den Protesten im Iran
Samstag 22. Oktober 2022
Internationales Internationales, Politik, Feminismus 

Anlässlich der seit Wochen andauernden Proteste im Iran traf sich heute im Vorfeld der Iran-Solidaritätsdemo in Berlin der LINKEN-Parteivorsitzende Martin Schirdewan mit Frauen der iranischen Opposition.

Die iranischen Frauen leben zum Teil schon seit vielen Jahren in Deutschland, fast alle mussten aus politischen Gründen fliehen, einige waren sogar im Iran im Gefängnis. Ihr Anliegen war, ihre Forderungen vorzustellen und gemeinsam mit Vertreterinnen der Linken darüber ins Gespräch zu ...

Weiter lesen>>

Zum Trilog: Über 140 NGOs für ein wirksames EU-Gesetz zum Stopp von Entwaldung und Naturzerstörung
Dienstag 18. Oktober 2022
Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von WWF

Über 140 NGOs aus ganz Europa fordern in einem offenen Brief an Politiker:innen ein ambitioniertes EU-Gesetz zum Stopp der europäisch verantworteten globalen Entwaldung und Naturzerstörung. Das Gesetz wird momentan im Trilog zwischen EU-Kommission, EU-Parlament und dem EU-Rat verhandelt. Es soll den Handel mit Rohstoffen und Produkten verbieten, für die Natur zerstört oder Menschenrechte verletzt wurden. Der WWF warnt davor, dass das Gesetz im Trilog ...

Weiter lesen>>

Ostsee-Fangquoten 2023 sind nur ein Trostpflaster – Die ökologische Misere dauert an
Montag 17. Oktober 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von BUND

Der heutige Beschluss der EU-Fischereiminister*innen in Luxemburg zu den Fangquoten für Fischpopulationen in der Ostsee im kommenden Jahr ist eine gute Entwicklung. Sie wird jedoch dem katastrophalen Gesamtzustand von Ostsee und Fischpopulationen nicht gerecht, wie der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) erklärt. Für zwei der zehn Fischpopulationen der Ostsee wurden die Fangquoten oberhalb der wissenschaftlichen Empfehlungen des ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 46 bis 60 von 258

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz